Aktuelle Immobilienangebote

29.08.2016 - Pressemitteilungen

Stadtquartier Q 6 Q 7 / Grand Opening von Handel und Gastronomie am 29. September -

- Oberbürgermeister Dr. Kurz gibt Stadtquartier um 10.00 Uhr für das Publikum frei
- Eröffnungswoche: Midnight-Shopping am Freitag, Sonntag verkaufsoffen
- Neuer Radiosender „Regenbogen 2“ berichtet live aus dem Stadtquartier

Die letzte Septemberwoche steht ganz im Zeichen der Eröffnung der Handels- und Gastronomieflächen im Stadtquartier Q 6 Q 7. Nach vierjähriger Bauzeit öffnen am Donnerstag, 29. September um 10 Uhr die Türen der neuen Shopping-Adresse Nummer 1 in der Metropolregion Rhein-Neckar. Weitere Highlights der Eröffnungswoche sind das Midnight-Shopping am Freitag und der verkaufsoffene Sonntag am 2. Oktober. Los geht die Eröffnungswoche eigentlich schon am Mittwoch – mit einer feierlichen Abendveranstaltung für geladene Gäste.

Betrieben wird das Stadtquartier Q 6 Q 7 von der CRM – Center- und Retail-Management GmbH, einer Tochterfirma der DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe. Geschäftsführer Hendrik Hoffmann: „Bekannte und populäre Marken, die bislang noch nicht in Mannheim vertreten waren; Partner, die bereits seit langer Zeit in Mannheim und der Region beheimatet sind, einen guten Ruf genießen und auch beim Sortiment stark auf die Regionalität achten; neue, in den Quadraten noch nicht vertretene Konzepte – das ist der einzigartige Shopping-Mix, auf den sich die Mannheimer und die Nachbarn aus der Metropolregion Rhein-Neckar bei uns im Stadtquartier Q 6 Q 7 freuen dürfen.“ Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, Bauherr Heinz Scheidel, geschäftsführender Gesellschafter der DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe sowie Iris Schöberl, Managing Director der BMO Real Estate Partners Deutschland, die das Stadtquartier Q 6 Q 7 für einen Immobilien-Fonds erworben haben, werden am 29. September um 10 Uhr die Eröffnung der Handels- und Gastronomie-Flächen einläuten. Zuvor wird der neue Radiosender für die Metropolregion Rhein-Neckar, „Regenbogen 2“, in seiner Morningshow mit Jens Schneider und Cristina Klee live und ausführlich aus dem Stadtquartier, berichten.

Die Markenpartner in Q 6 Q 7 begrüßen ihre Gäste zur Eröffnung mit speziellen Eröffnungsangeboten und Überraschungen in ihren Stores.

Zu den in Q 6 Q 7 vertretenen Marken gehören unter anderem & Other Stories, Adidas Originals Store, Beauty & More, CADENZZA, CATWALK JUNKIE, CK Underwear, CLOSED, DIELMANN, Die Küche Q 6 Q 7, Die Kuh die lacht, dm drogerie-markt, Eis Fontanella Eismanufaktur Mannheim, Fitness First Platinum Swim Club, Gant, Harald Glööckler Store, Heldmann’s Apotheke Q 6 Q 7, Jada, Kiehl's, Jochen Schweizer, konplott, KULT, Le Creuset, Liebeskind, M-A-C Cosmetics, Marc O'Polo, Massimo Dutti, Magona, Nanu Nana, Oh Julia!, Ohrpheus, Picture People, Penti, Porsche Design, REWE, Roeckl, Seidensticker, Skechers, Street One, Superdry, Sushi & Asian Cooking, Swatch, Valora, Vingino, Vita Nova Reformhaus Escher, Wellensteyn, WMF und Zara Home. Schon am Tag darauf empfiehlt es sich, die Mall des Stadtquartiers und den Münzplatz bei Nacht zu erleben, denn: Shopping bis um Mitternacht mit speziellen Angeboten steht am Freitag, 30. September 2016 auf dem Programm der Eröffnungswoche. Das hat es in Mannheim bislang noch nicht gegeben!

Auch am Sonntag, 2. Oktober, hat das Stadtquartier im Rahmen des Verkaufsoffenen Sonntags von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Die regulären Öffnungszeiten der Shopping-Mall im Stadtquartier Q 6 Q 7 sind von Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr, für den dm drogerie-markt von 8 bis 20 Uhr, REWE hat von 8 bis 22 Uhr geöffnet und die Gastronomie im Basement von 10 bis 22 Uhr.

Info Q 6 Q 7 & „Kleine Fressgasse“

- Mit dem „Grand Opening“ am 29. September 2016 um 10.00 Uhr eröffnen die Einzelhandels- und Gastronomieflächen sowie der Fitness First Platinum Swim Club im Stadtquartier Q 6 Q 7. Die Tiefgarage öffnet um 9.00 Uhr.
- „Midnight Shopping“: Am Freitag, 30.09.2016 sind die Ladengeschäfte in Q 6 Q 7 bis Mitternacht geöffnet.
- Zum Verkaufsoffenen Sonntag lädt das Stadtquartier Q 6 Q 7 am 02.10.2016 von 13 bis 18 Uhr.
- Das Radisson Blu Hotel, Mannheim nimmt am 17. Oktober 2016 seinen regulären Betrieb auf.
- Mietwohnungen, Büros und Praxen werden sukzessive entsprechend der Einzugstermine in den kommenden Wochen bezugsfertig.

DIRINGER & SCHEIDEL (www.dus.de) hat in Mannheim in den Quadraten Q 6 und Q 7 in vierjähriger Bauzeit ein Stadtquartier errichtet, das einzigartige Shopping-Erlebnisse mit komfortablem Wohnen (78 Wohneinheiten), Arbeiten, Gesundheit und einem Fitness First Platinum Swim Club sowie dem Radisson Blu Hotel, Mannheim – mit 229 Zimmern inkl. 13 Long Stay Appartements mit Kitchenetten, sechs Juniorsuiten, drei Suiten und einer Präsidentensuite – verbindet. Von der Bruttogeschossfläche von 117.181 Quadratmetern entfallen auf den Einzelhandel (einschließlich Gastronomie) 18.634 Quadratmeter gewerbliche Mietfläche. Hinzu kommen rund 4.120m² Fitness- und Wellnessfläche sowie Arztpraxen auf ca. 2.776 Quadratmetern.

Gleichzeitig hat DIRINGER & SCHEIDEL das Nachbargebäude „Kleine Fressgasse“ errichtet, auf dessen Bruttogeschossfläche von 37.969 Quadratmetern für den Einzelhandel 8.553 Quadratmeter gewerbliche Mietfläche entfallen. Dazu kommen 5.226 Quadratmeter Büromietfläche und 7 moderne Mietwohnungen.

In der dreigeschossigen Tiefgarage unter beiden Gebäudekomplexen entstanden 1.376 Stellplätze. Es sind mehr als 1.000 Arbeitsplätze entstanden. Projektpartner für Architektur und Design war Blocher Blocher Partners, Mannheim (www.blocherblocher.com).

Mehr Informationen im Internet unter www.q6q7.de.
 


26.08.2016 - Pressemitteilungen

Psychiatrisches Zentrum Nordbaden (PZN) realisiert mit DIRINGER&SCHEIDEL Unternehmensgruppe (D&S) Neubauprojekte mit Signalwirkung in die Re -

Investitionsvolumen von ca. 21 Mio. Euro für eine neue Wieslocher Wohn- und Pflegeeinrichtung sowie eines Wohngruppengebäudes für den PZN-Heimbereich

- PZN veräußert dazu über 6.000 m² Fläche, Grundstückskaufvertrag im Juli geschlossen
- In zwei miteinander verbundenen Häusern der neuen Einrichtung „Service-Wohnen & Pflege Wilhelmshöhe“ entstehen 27 Senioren-Service-Eigentumswohnungen und 83 stationäre Pflegeplätze in 56 Einzel- und 12 Doppel-Appartements sowie drei PflegeApart-Wohnungen
- Ein drittes Gebäude wird im Auftrag der Illenauer Stiftungen für den Wiedereingliederungsbereich des PZN-Wohnheims gebaut
- Die D&S Tochtergesellschaft avendi Senioren Service GmbH wird die neue Senioreneinrichtung „Wilhelmshöhe“ betreiben
- Enge Kooperation mit dem PZN wird bei der Versorgung der Bewohner und bei der Pflege von Bewohnern mit besonderen Anforderungen vereinbart
- Baustelleneinrichtung und Vermarktungsbeginn im August 2016
- Save the date: Grundsteinlegung und Spatenstich am 21.10.2016

Wiesloch/Mannheim. Die Suche nach alternativen Wohnformen und –konzepten für Menschen im dritten Lebensabschnitt sowie eine hohe Nachfrage nach modernen, zeitgemäßen Pflegeheimplätzen im Wiesloch-Walldorfer Raum haben die Projektbeteiligten von PZN, D&S und der Stadt zusammengeführt.

Bereits 2012 erkannte die Geschäftsleitung des PZN den grundsätzlichen Anpassungsbedarf seiner Wohnstrukturen im Wohn- und Pflegeheim. Einerseits zeichneten sich mit Blick auf die zum September 2019 in Kraft tretende Landesheimbauverordnung erhebliche bauliche Investitionen ab. Andererseits wurde auch deutlich, dass das PZN speziell im Leistungsbereich des Psychiatrischen Pflegeheimes nicht über die nötige Wettbewerbsstärke verfügt, um sich dem wachsenden Markt stationärer Pflegeeinrichtungen stellen zu können.

Win-Win Situation für die öffentliche Einrichtung, den privaten Investor und die Stadt
Auf der Suche nach einer Lösung, die allen Interessen gerecht wird, wurden Kooperationsgespräche mit der Diringer & Scheidel Unternehmensgruppe Mannheim aufgenommen. Die daraus resultierenden Pläne zur Errichtung eines Fachpflegezentrums mit Service-Wohnen und der Schaffung von betreuten Wohngruppen für die Wiedereingliederung wurden unter Einbeziehung von Vertretern der Stadt Wiesloch zu ausgereiften Konzepten weiterentwickelt.

Der Projektdimension mit Investitionen im zweistelligen Millionenbereich hatte der Aufsichtsrat des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden im Juli 2016 auf der Basis der zwischen den Kooperationspartnern ausgearbeiteten Verträge zugestimmt. Und auch die Stadt Wiesloch begrüßt das Vorhaben, das neue Arbeitsplätze und Neubürger nach Wiesloch bringen wird. Das PZN als öffentlicher Auftraggeber und D&S als privater Bauherr und Betreiber betreten somit in dieser Konstellation ein vielversprechendes Neuland.

Insgesamt entstehen auf einem insgesamt 6.364 m² großen Areal in der stationären Pflege der neuen Senioreneinrichtung „Service-Wohnen & Pflege Wilhelmshöhe“ für Pflegebedürftige aller Pflegegrade sechs Wohngruppen mit ansprechenden Gemeinschaftsflächen und Außenbereichen. Allgemeiner Treffpunkt, auch für die Wieslocher Öffentlichkeit wird eine Cafeteria sein, in der regelmäßig Vorträge und Veranstaltungen stattfinden sollen.

Partnerschaft mit dem PZN ist auf viele Jahre geplant
Die D&S Bauunternehmung plant und errichtet zudem im Auftrag der Illenauer Stiftungen als Generalunternehmer auf dem Nachbargrundstück ein neues Wohngruppengebäude für den Bereich der Wiedereingliederung des Psychiatrischen Wohnheims des PZN. 22 Bewohner mit psychischen Erkrankungen bzw. seelischer Behinderung werden dort künftig in sechs kleinen Wohneinheiten in Gruppen zusammen leben. Soziale Kontakte werden durch ein an der Normalität orientiertes Gemeinschaftsleben unterstützt und ermöglicht. Ferner wurde vertraglich vereinbart, dass alle Bewohner, die noch im Psychiatrischen Pflegeheim des PZN leben, bei Interesse in die neu entstehende Pflegeeinrichtung von avendi überwechseln können. Die Versorgung erfolgt in enger Kooperation mit der PZN-Tochter, der Servicegesellschaft Nordbaden. So wird im hauswirtschaftlichen Bereich der Pflegeeinrichtung die Essens- und Wäscheversorgung durch die Servicegesellschaft erbracht.

Save the date: Grundsteinlegung und Spatenstich am 21.10.2016
DRINGER & SCHEIDEL und das Psychiatrische Zentrum Nordbaden planen am 21. Oktober 2016 die feierliche Grundsteinlegung für die neue Senioreneinrichtung Service-Wohnen & Pflege Wilhelmshöhe und den Spatenstich für das neue Wohngruppengebäude. Die Öffentlichkeit kann sich an diesem Tag schon einen ersten Eindruck über die geplante neue Senioreneinrichtung direkt vor Ort verschaffen.

Verkauf der Wohnungen und Pflege-Appartements startet in Kürze
Interessenten, die sich für den Kauf einer Senioren-Service-Eigentumswohnung oder eines Pflege-Appartements zur Kapitalanlage interessieren, erhalten weitere Informationen unter www.servicewohnen-pflege-wiesloch.de oder unter der Tel. Nr. 0621 8607-255.