Aktuelle Immobilienangebote

21.09.2017 - Pressemitteilungen

Center Management: Q 6 Q 7 im Jahr 1 - Neue Marken und außergewöhnliche Konzepte -

- Quartier-Management zählt in den ersten zwölf Monaten 7,2 Millionen Besucher
- Geburtstagsfeierlichkeiten gehen von Freitag [29.09.2017] bis Montag [02.10.2017]
- Highlights: Midnight Shopping, Verkaufsoffener Familien-Sonntag, Gondelfahrt über Q 6 Q 7 und zahlreiche Angebote in den Shops und der Gastronomie

Ab nächsten Freitag [29.09.2017] feiert Q 6 Q 7 Mannheim - Das Quartier. ein ganzes langes Wochenende seinen ersten Geburtstag. Als Shopping-Adresse Nummer 1 bereichert das Quartier Mannheim und die Metropolregion Rhein-Neckar. Q 6 Q 7 punktet vor allem mit Konzepten, die es so in Mannheim, zum Teil im gesamten süddeutschen Raum, noch nicht gab. Entsprechend positiv fällt die Bilanz von Achim Ihrig und Hendrik Hoffmann aus. Ihrig ist Mitglied der Geschäftsleitung der DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe, die über ihre Tochtergesellschaft CRM - Center & Retail-Management GmbH das Quartier betreibt. Hoffmann ist Geschäftsführer der CRM. Manfred Schnabel, Präsident des Handelsverbands Nordbaden, lobt vor allem die neuen Konzepte in Q 6 Q 7, die Einkaufen in Mannheim insgesamt attraktiver machen. Im Fokus des Q 6 Q 7-Managements stehen jetzt zunächst natürlich die Geburtstagsfeierlichkeiten sowie die Projekte in der nahen Zukunft wie etwa der geplante Q 6 Q 7-Beirat, VIP-Shopping-Touren sowie Herbst- und Winter-Aktionen rund um e-Mobilität und - natürlich - Weihnachten.

"In einem schwierigen Marktumfeld behaupten wir uns sehr gut", so das vorläufige Fazit von Hendrik Hoffmann nach einem Jahr Q 6 Q 7. "Selbstverständlich gibt es trotzdem weiterhin Verbesserungsbedarf. Unser primäres Ziel ist, die Kundenfrequenz unter der Woche weiter auszubauen." Unterm Strich habe das 1. Jahr die Erwartungen erfüllt: "Aber wir sind natürlich nie zufrieden." So werde man weiter an der Optimierung des Mieterbesatzes arbeiten. In der Vergangenheit habe man etwa auch schon die Werbung angepasst. "Solche Veränderungen basieren ganz wesentlich auf dem regen Informationsaustausch, den wir mit unseren Mietern aber auch Kunden haben."

Stolz zeigte sich Hoffmann über die Vergabe der bislang noch vorhandenen Flächen an Marken, die es bisher noch nicht in Mannheim, der Metropolregion Rhein-Neckar oder gar im gesamten süddeutschen Raum gab. So ist der jetzt eröffnete Milka-Store in Q 6 Q 7 erst der zweite überhaupt in Deutschland. Die beliebte Deko-Marke Søstrene Grene eröffnet in Q 6 Q 7 den ersten Store südlich von Köln.

In Q 6 Q 7 können sich Shopping-Fans besonders über die VIP-Shopping-Touren ab 2018 freuen: "Bei diesen können Kunden nicht nur neue Produkte exklusiv probieren, sondern auch einen Blick in den ,Backstage-Bereich' von Q 6 Q 7 werfen - dorthin, wo Besucher sonst keinen Zutritt haben", erläutert Hendrik Hoffmann. Die Teilnehmerzahl wird begrenzt sein. Aus allen Anmeldungen wird Q 6 Q 7 den Teilnehmerkreis auslosen. "Unsere Markenstores haben so viele neue und attraktive Angebote, dass man in der Fülle das eine oder andere leicht übersieht. Mit den VIP-Shopping-Touren möchten wir den Fokus auf einzelne Sparten, Produkt-Gattungen und Themen richten", so Hoffmann. Entsprechend wird jede VIP-Shopping-Tour unter einem anderen Motto stehen.

Achim Ihrig freut sich besonders darüber, wie gut es gelungen sei, Q 6 Q 7 in der Stadtgesellschaft zu positionieren und zu vernetzen. Als Beispiel nennt er etwa die Kooperation mit dem m:con Congress Center Rosengarten, wo man bei großen Kongressen eng zusammenarbeitet und Gäste nicht etwa nur im Radisson Blu Hotel, Mannheim in Q 6 Q 7 übernachten, sondern auch im Quartier selbst immer etwas Besonderes geboten bekommen. Ein  weiteres Highlight war für ihn, dass es unter Federführung von SAP-Arena-Geschäftsführer Daniel Hopp gelungen ist, mit "Whistle - Great Sports . Fine Food" ein Sportsbar-Konzept nach Q 6 Q 7 zu bringen, das nicht nur auf internationalem Niveau angesiedelt ist, sondern gleichsam auch regional verwurzelt - im gesamten Angebot der Sportsbar, vom TV bis hin zu Speisen und Getränken. Gleiches gelte auch für die Fan-Shops in Q 6 Q 7. "Wir haben dieses Motto schon oft wiederholt, es bleibt aber auch im 2. Jahr nach der Eröffnung aktuell: Q 6 Q 7 ist das Quartier von Mannheimern für Mannheimer und die Metropolregion Rhein-Neckar."

Diesen Anspruch werden Ihrig, Hoffmann und ihr Team 2018 noch verstärkt umsetzen: "Wir möchten nicht nur passiver Teil Mannheims sein", erläutert Achim Ihrig. "Wir wollen uns noch intensiver aktiv mit den Menschen austauschen, die Mannheim ausmachen - vom Nachbarn aus Sandhofen, Neckarau und aus dem Mannheimer Osten genauso wie natürlich aus der City selbst bis hin zu den Menschen, die die Geschicke Mannheims in den unterschiedlichsten Organisationen leiten. Q 6 Q 7 ist nicht nur Shopping, es ist ein Quartier und damit ein lebendiger Teil innerhalb der Mannheimer City. Im Sinne dieser Lebendigkeit rufen wir zum Jahresbeginn einen Beirat ins Leben, der mindestens zur Hälfe mit ,ganz normalen Bürgern' besetzt ist, ergänzt durch Vertreter verschiedener Organisationen." "Wir versprechen uns davon, dass Q 6 Q 7 nicht nur im Shopping-Bereich, sondern insgesamt als Teil des städtischen Lebens einen viel breiteren und aktiveren Beitrag leisten kann als bisher - für die Weiterentwicklung unserer Heimatstadt Mannheim als Leuchtturm in der Metropolregion Rhein-Neckar."

Manfred Schnabel betont, wie sehr Q 6 Q 7 den Einzelhandelsstandort Mannheim nachhaltig gestärkt hat und unterstreicht, dass damit die Zentralität Mannheims nochmals zugenommen habe. "Vor allem waren wir von Anfang an glücklich - und das hat sich in den letzten zwölf Monaten ja auch bestätigt - dass Q 6 Q 7 keine Kopie der Einzelhandelsgeschäfte in der Fußgängerzone geworden ist und damit den Planken keine Konkurrenz macht, sondern diese ausgezeichnet ergänzt. Dass Kunden im Quartier Konzepte finden, die es sonst in der weiteren Umgebung nicht gibt, das freut auch mich ganz persönlich, denn es hilft dem gesamten innerstädtischen Einzelhandel, noch attraktiver zu werden und sich vom Wettbewerb abzuheben."

Im Fokus des Q 6 Q 7 Managements stehen zunächst natürlich die Geburtstagsfeierlichkeiten, die am Freitag, 29.09.2017 um 14.00 Uhr mit dem Anschnitt einer "eisigen" Geburtstagstorte beginnen. Die Türen öffnen an diesem Tag natürlich wie an jedem Werktag bereits um 10 Uhr, für REWE und dm bereits um 8 Uhr. In einer Spezialgondel haben Kunden die Möglichkeit, einen ganz besonderen Blick auf Q 6 Q 7 und Mannheim zu werfen - aus 50 Metern Höhe! Freitags ist Q 6 Q 7 für das Große Midnight Shopping bis 24 Uhr geöffnet, ebenso von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag. Zahlreiche Aktionen warten in den einzelnen Shops und der Gastronomie , von Preisnachlässen bis zu 50 Prozent bis hin zu Gratis-Zugaben.

Unter dem Motto "Hometown Glory" treffen im Rahmen der Geburtstagsfeierlichkeiten auf einer Fläche von 500 Quadratmetern im 1. OG des Quartiers Q 6 Q 7 die Designtage des MADE Design e. V. auf die geballte Kreativität junger Mannheimer Marken aus den Bereichen Mode, Beauty, Schmuck, Interieur-Design sowie Food & Drinks.

Information und Beratung zu Elektromobilität und intelligenter Energie sind am 20. und 21. Oktober Thema in Q 6 Q 7. Die Aktion ist eine Kooperation mit der BMW Niederlassung Mannheim und MVV Energie AG.

Vom 30. November bis 23. Dezember 2017 lockt Q 6 Q 7 mit der Winter-Weihnachtsbühne und einem Musik-Mix aus Pop, Singer Songwriter, Klassik, Jazz und Bossa Nova.

"Und das war erst 2017", verspricht Hendrik Hoffmann: "Lassen Sie sich überraschen, was wir uns noch alles für 2018 überlegt haben."


Info Q 6 Q 7
Q 6 Q 7 Mannheim - Das Quartier. bietet über 65 Marken von Fashion bis Food auf drei Ebenen zum Shoppen und genießen. Q 6 Q 7 Mannheim verbindet einzigartige Shopping-Erlebnisse mit komfortablem Wohnen (85 Wohnungen), Arbeiten, Gesundheit und einem Fitness First Platinum Swim Club sowie dem Radisson Blu Hotel, Mannheim - mit 229 Zimmern sowie der Roof Bar mit einem atemberaubenden Blick über Mannheim.

Das Quartier Q 6 Q 7 gehört zum Portfolio eines von BMO Real Estate Partners Deutschland verwalteten Immobilien-Spezial-AIF, in den institutionelle Anleger aus Deutschland investiert haben. Architektur und Design des Stadtquartiers stammen von blocher partners, die von der DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe (D&S) als Projektentwickler und Bauherr mit der Planung des Quartiers beauftragt worden waren. Mit dem Betrieb des Quartiers hat BMO gleich mehrere Unternehmen aus dem Dienstleistungsbereich der D&S Unternehmensgruppe betraut. So liegt das federführende Quartiersmanagement bei der CRM - Center & Retail Management GmbH, das Facility und Property Management in den Händen des D&S Gebäudemanagements und der ACCURATA Immobilienverwaltung. Das Radisson Blu Hotel, Mannheim wird zudem von der D&S-Tochtergesellschaft ARIVA Hotel GmbH betrieben.

Die Shops in der Mall haben von Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr geöffnet, REWE von 8 bis 22 Uhr und dm von 8 bis 20 Uhr.

Direkt im Stadtquartier befinden sich über 1.300 Parkplätze. Die Tiefgarage ist durchgehend geöffnet. Auf allen Ebenen befinden sich Familien- bzw. Behindertenplätze sowie E-Tankstellen. Jeder Stellplatz ist mit einer LED-Anzeige ausgestattet. Grün leuchtende LED-Anzeigen kennzeichnen die noch freien Stellplätze. Die Behindertenplätze sind durch eine blau leuchtende LED-Anzeige gekennzeichnet.

Mehr Informationen im Internet unter
www.q6q7.de.


Veranstaltungen